Eltern spielen in der Waldorfschulbewegung eine wichtige Rolle! Nicht nur, weil sie sich bewusst dafür entscheiden, ihre Kinder an einer Waldorfschule anzumelden, sondern auch weil eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften eine wichtige Basis dafür bildet, dass Kinder und Jugendliche sich sicher fühlen, entspannt lernen und sich gesund entwickeln können.

Frau von Laue ist seit vielen Jahren als Elternvertreterin auf den verschiedenen Ebenen der Waldorfbewegung engagiert. Sie konnte – sowohl aus ihrem Elternsein als auch ihrer Arbeit als Elternvertreterin heraus – vielfältige Erfahrungen sammeln und hat daraus ein breites Spektrum an konstruktiven Gedanken und Ideen dazu entwickelt, wie sich die Erziehungspartnerschaft von Elternhaus und Schule – im Sinne der Schüler:innen – lebendige gestalten lässt und wie das darin enthaltene Potential sinnvoll genutzt werden kann.


Weitere Informationen zur Bundeselternratstagung Mut & Zuversicht vom 29.04. bis 01.05.2022 in Hamburg – zu der alle an Schule Beteiligten herzlich eingeladen sind – finden sich auf www.bundeselternratstagung.de

www.bundeselternratstagung.de

Das Interview führte Ulrike Sievers
Kommentare gerne über die Webseite
www.waldorflernt.de
oder direkt per Mail an
waldorflernt@web.de