Gesundheit

Podcast zum hundertsten Geburtstag der Anthroposophischen Medizin

im Jahr 2020 feiern wir alle weltweit den hundertsten Geburtstag der Anthroposophischen Medizin, dieser von Rudolf Steiner und der Ärztin Ita Wegman begründeten ganzheitlichen Medizinform, welche die Schulmedizin um geisteswissenschaftliche Erkenntnisse erweitert.

Eine Medizin, die die feinstofflichen, für gewöhnlich nicht sichtbaren Anteilen des Menschen in Diagnostik und Behandlung mit einbezieht und die dem Menschlichen und der Liebe in der Medizin wieder einen Stellenwert verliehen hat.

Einer ihrer langjährigen und erfahrensten Vertreter ist Prof. Dr. med. Volker Fintelmann, der in seinem über 55-jährigen Arztleben rund 60.000 Patient*innen behandelt hat und dabei unglaublich vielfältige Erfahrungen des Heilens machen durfte, auch insbesondere von Krankheiten, die gemeinhin als „unheilbar“ gelten, denn nach Fintelmanns Erfahrung ist keine Krankheit unheilbar. Über seine damit verbundenen Erkenntnisse, über den Sinn von Krankheiten und die Voraussetzungen für Gesundheit, über die Liebe in der Medizin, Bedingungen für gesunden Schlaf, Rhythmus und vieles mehr spricht die Heilpraktikerin, Vortragsrednerin und Bloggerin Celia Schönstedt in der aktuellen Folge ihres Podcasts „Heal & Grow“ mit ihm.

Herausgekommen ist ein sehr bewegendes, persönliches und zum Nachdenken anregendes Interview in zwei Teilen, dessen erste Hälfte jetzt hier angehört werden kann. 

Bitte klicken Sie dazu auf das Foto:

2. Teil folgt im Laufe des Julis