• Gesundheit

    Zum hundertsten Geburtstag der Anthroposophischen Medizin, 1. Teil (Podcast)

    im Jahr 2020 feiern wir alle weltweit den hundertsten Geburtstag der Anthroposophischen Medizin, dieser von Rudolf Steiner und der Ärztin Ita Wegman begründeten ganzheitlichen Medizinform, welche die Schulmedizin um geisteswissenschaftliche Erkenntnisse erweitert. Eine Medizin, die die feinstofflichen, für gewöhnlich nicht sichtbaren Anteilen des Menschen in Diagnostik und Behandlung mit einbezieht und die dem Menschlichen und der Liebe in der Medizin wieder einen Stellenwert verliehen hat. Einer ihrer langjährigen und erfahrensten Vertreter ist Prof. Dr. med. Volker Fintelmann, der in seinem über 55-jährigen Arztleben rund 60.000 Patient*innen behandelt hat und dabei unglaublich vielfältige Erfahrungen des Heilens machen durfte, auch insbesondere von Krankheiten, die gemeinhin als „unheilbar“ gelten, denn nach Fintelmanns Erfahrung…

  • Anthroposophie

    Goetheanistische und geisteswissenschaftliche Aspekte zur Corona-Pandemie (Video)

    Michael Knöbel gibt Einblicke in die biologischen Grundlagen des zellulären Lebens und die mit dem Menschen eng verbundene Welt der Bakterien und Viren. Naturwissenschaftliche und goetheanistische Ansätze führen zu überraschenden Zusammenhängen. Im anschließenden geisteswissenschaftlichen Exkurs entwickelt der Referent Gedanken zu den Hintergründen der Pandemie. Auf Grundlage der “Osterimagination” Rudolf Steiners stellt er einen Bezug zwischen dem Covid-19-Szenario und dem Wirken geistiger Mächte her, mit denen der Mensch sich gerade in der Zeit um Ostern auseinander zu setzen hat. (siehe Rudolf Steiner, “Das Miterleben des Jahreslaufes in vier kosmischen Imaginationen” ab S. 36) Lassen Sie sich inspirieren… und treten Sie gerne in Kontakt mit anthronet, wenn Sie Fragen zum Video haben.…

  • Bildung & Pädagogik

    Zum Transfer ermutigen – Teacher Coaching in Taiwan

    Bericht von Rebecca Bernstein Das Seminar für Waldorfpädagogik Hamburg hat in den vergangenen Jahren die Zusammenarbeit mit der größten pädagogischen Universität in Taiwan stetig ausgebaut und intensiviert. Auch in diesem Jahr war ein Team aus Dozenten und tätigen Lehrern wieder vor Ort – mit einer besonderen Kombination aus universitärer Ausbildung und einem Angebot für Schulen: dem Teacher Coaching.  

  • Anthroposophie

    Rettet die einzigartige Schönheit der Umgebung des Goetheanums

    landschaft

    Die Ita Wegman Klinik und die Anthroposophische Gesellschaft haben Bauland im Norden des Goetheanum an einen Investor verkauft, der ein Großprojekt für dieses Gelände vorgesehen hat. Bald nachdem das Bauprojekt bekannt wurde, das die nördliche Landschaft am Fuße des Goetheanum und an der Grenze zu Arlesheim erheblich verändern würde (Natur und Architektur), bildete sich eine Initiative die sehr schnell gewachsen ist und nun die Möglichkeit erhält, doch entscheidend einzugreifen. Die Kantonsregierung Baselland prüft die Ensprüche der Dornacher und Arlesheimer Bürger und es ist nun möglich, bis einschließlich 13. Februar auch Nicht-Einwohner diese Petition unterschreiben können. Bereits jetzt konnte ein Rodungsstop auf dem Gelände erreicht werden, das u.a. auch an das…

  • Bildung & Pädagogik

    e-learning waldorf

    elewa3

    Antworten auf aktuelle Herausforderungen finden Auch nach 100 Jahren Waldorfschule ist das Thema der Lehrkräftebildung hoch aktuell. Der Bedarf an gut ausgebildeten Lehrkräften wächst weltweit und wir sind aufgerufen, vielfältige Antworten auf diese dringende Frage zu entwickeln. So entstand die Idee, auch die Möglichkeiten digitaler Medien als einen Weg der beruflichen Qualifikation zu nutzen. Im März 2015 begannen wir damit, eine Online Plattform, zunächst für die pädagogische Weiterbildung von tätigen Lehrkräften, aufzubauen. Elewa war geboren! Nach intensiver Vorarbeit ging im November 2016 der erste Kurs online: „Sustainable language teaching and learning“ – ein Kurs über die Grundlagen des Fremdsprachenunterrichts.

  • Kunst & Kultur

    Das Eurytmieensemble Orval

    Der gestiefelte Kater: Zauberhafte Eurythmie-Revue nach Motiven der Gebrüder Grimm und Charles Perrault. Jährliches Gastspiel im Rudolf Steiner Haus Hamburg. Die Wahl des Märchenklassikers “Der gestiefelte Kater« erweist sich als Volltreffer für die multinationale Künstlergruppe, der es vielerorts gelungen ist, sich mit der einhundertjährigen Bühnenkunst Eurythmie gleichwertig neben Ballett, Musik und Schauspiel zu etablieren. Ein wahrhaft kosmisches Welttheater entspinnt sich da vor den Augen des Publikums, das im Gewande einer Märchenkomödie den atemberaubenden Gang weltpolitischer Ereignisse erleben darf. Tanz, Schauspiel, artistische Einlagen und jede Menge Gesang und Musik, teils auf historischen Instrumenten, dazu eine Vielzahl von zauberhaften Kostümen und ein wunderbar farbenfrohes Bühnenbild laden Groß und Klein dazu ein, sich…