Dr. Irene Roesler - Plastisch Therapeutisches Gestalten

Kontakt
Tannenweg 1 , 21521 Aumühle
Details

Arbeitsschwerpunkte: Depressionen, Entwicklungsstörungen und Lebenskrisen, Krebsnachsorge
Methoden: Therapeutisches Gespräch und kreativer Ausdruck im Malen und Plastizieren, Arbeit mit dem “innenren Kind” zur Stärkung des seelischen Gleichgewichts.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften zum Diplom-Volkswirt und zum Dr.rer.pol. begann ich 1987 – angeregt durch eigene Therapie-Erfahrungen als Patientin sowie durch die Freude am künstlerischen Schaffen – als Zweitstudium ein vierjähriges Vollzeit-Studium an der staatlich anerkannten Fachhochschule für Kunsttherapie und Kunst in Ottersberg bei Bremen, das ich 1990 als Diplom-kunsttherapeutin und Diplom-Kunstpädagogin abschloß.
Später ließ ich mich zur Heilprakterin für Psychotherapie ausbilden, erlernte die Phyllis-Krystal-Symbolarbeit und besuchte viele Jahre lang Onkologische Kolloquien zur Krebsbehandlung und -nachsorge.

Die oft recht mühsame und schwierige Arbeit als Kunsttherapeutin erfüllt mich mit Freude, da ich immer wieder erleben darf, wie der freie, spontane Umgang mit Farben und Formen und das Gespräch imstande sind, innere Blockaden aufzulösen und den Patienten zu einem freieren Energiefluß, zu mehr Offenheit und Gelöstheit im Umgang mit sich selbst und anderen zu führen.