JUGEND-TREKKINGWOCHE

Karte nicht verfügbar

Datum / Zeit
09.07.2021 - 18.07.2021
Ganztägig

Ansprechpartner: Aventerra

Telefonnummer: 07114704215

E-Mail: info@aventerra.de

Website: aventerra.de/wandern-trekking/jugend-trekkingwoche-0

Kategorien


Im Grenzgebiet zwischen Schweden und Norwegen führen uralte Fernwanderwege durch eine menschenleere Wildnis. Wir packen alles in die Rucksäcke, wandern durch den Finnenwald, übernachten in Trekkingzelten und kochen über dem Lagerfeuer. Ein unvergessliches Outdoor-Erlebnis für abenteuerlustige Jugendliche ab 15 Jahren.

Freitag: Abfahrt des Reisebusses in Münster, Bremen und Hamburg.

Samstag: Ankunft in Gammelbyn am Samstagvormittag. Nach dem Frühstück übernehmen wir die Gruppenausrüstung und den Proviant. Die Guides stellen die Tour vor und erklären, wie die Rucksäcke zu packen sind. Die erste Tagesetappe ist kurz, damit wir uns erst einmal an das Wandern mit Rucksack gewöhnen können. Das erste Lager schlagen wir am Ufer eines Wildflusses auf.  Die Guides zeigen, wie Zelte und Kocher funktionieren und wie man ein Feuer macht.

Sonntag: Wir dringen weiter in die Wildnis vor. Zunächst auf einsamen Forstwegen, dann auf Trampelpfaden, die durch Wälder und Moore führen. Unser Lagerplatz liegt auf dem Gipfel des Säterbergs, unweit der Ruine einer alten Almhütte. Aus einer nahegelegenen Quelle schöpfen wir das Trinkwasser.

Montag bis Donnerstag: Auf schmalen Pfaden wandern wir täglich 9-14 km auf dem Nyskogaleden und dann auf dem Finnskogsleden (Finnenwaldweg) durch die Wildnis. Hier wohnt kaum ein Mensch! Jeden Abend errichten wir das Zeltcamp an einem anderen Platz, brutzeln das Essen auf dem Lagerfeuer und bewundern die besten Sonnenuntergänge. Auf unserer Trekkingtour durch die unberührten Wälder nehmen wir uns Zeit zum Schwimmen in einsamen Seen und sichten vielleicht auch Elche und Biber.
Immer wieder stoßen wir auf verfallene Hütten und andere Spuren der finnischen Siedler, die einst in diesen Wäldern lebten. An einigen Lagerplätzen finden wir kleine Schutzhütten vor, manchmal bauen wir uns einen Unterstand aus dem mitgeführten Tarp und Seilen. Die Guides bringen Euch viele Tipps und Kniffe bei, die aus dieser Reise ein noch unvergesslicheres Outdoor-Abenteuer machen.

Freitag: An einem vorher festgelegten Ort treffen wir auf das Campfahrzeug, geben unsere Rucksäcke ab und erhalten dafür Mountainbikes, mit denen wir 35 km über Schotterpisten und einsame Wege zurück nach Gammelbyn radeln. Wir zelten auf dem Gelände des Camps oder am Ufer des Rattsjön.

Samstag: Heute können wir noch ein wenig chillen, im See baden, Kanu fahren oder eine kleine Radtour unternehmen. Erst am Nachmittag geht es mit dem Reisebus zurück nach Deutschland. Vielleicht wollt Ihr aber noch gar nicht nach Hause? Wen das Outdoor-Fieber gepackt hat, kann direkt im Anschluss an die Trekkingtour in das Jugend-Outdoorcamp wechseln. Man übernachtet in rustikalen Hütten, lässt sich vom Koch verwöhnen und genießt eine weitere Ferienwoche in der schwedischen Natur.

Sonntag: Ankunft in Deutschland.

Weitere Termine und Preise:

https://www.aventerra.de/wandern-trekking/jugend-trekkingwoche-0


JUGEND-TREKKINGWOCHE