REITERFERIEN IN DER EIFEL

Karte nicht verfügbar

Datum / Zeit
25.07.2021 - 31.07.2021
Ganztägig

Ansprechpartner: Aventerra

Telefonnummer: 07114704215

E-Mail: info@aventerra.de

Website: www.aventerra.de/reiterferien/reiterferien-der-eifel

Kategorien


REITERFERIEN IN DER EIFEL – FÜR MÄDCHEN

Die Reitanlage Maria-Schacht befindet sich in dem kleinen Eifeldorf Leienkaul. Inmitten der Natur und doch zentral an der A48 gelegen – nur 15 km nach Cochem, 20 km nach Mayen und 45 km nach Koblenz. Die Reitanlage verdankt ihren Namen der direkt angrenzenden Schiefergrube „Maria Schacht“, die noch heute Zeugnis gibt für das damalige leben und arbeiten in den Schieferstollen- und Gruben.

Seit mehr als 40 Jahren gibt es die Reitanlage Maria-Schacht in Leienkaul. Sie wird seit 2012 in 2. Generation von Stephanie May betrieben. Eine 20 x 40 m große Reithalle mit einem hochwertigen neuen Boden (seit Oktober 2018 neu; Sand-Vlies-Mix), geräumige Stallungen mit zahlreichen Pferdeboxen (Fensterboxen, Innenboxen und Paddockboxen), zwei Offenställe direkt auf dem Hof,  einem Dressurplatz (20 x 60 m, Kirchhellener Sand), und ein vielseitiges Ausreitgelände erwarten unsere Besucher. In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Vielzahl von Koppeln und ein Offenstall mit angrenzender Weide. Den teilnehmenden Kindern stehen 8 Pferde/ Ponies zur Verfügung.

Programm der Reiterferien

Ferienlager + Pferde = Reiterferien. Die Reiterferien verstehen sich unter anderem als ein Ferienlager mit viel Spaß und Freude, bei dem die Freizeitgestaltung in freier Natur besonders forciert wird und einen Grossteil des Aufenthaltes ausmacht. Der Umgang mit dem Pferd bildet den anderen zentralen Aspekt der Camps, wobei hier besonders bei Reitanfängern Wert auf eine fundierte theoretische Einführung gelegt wird. Der danach und parallel erfolgende Reitunterricht wird für den Reitanfänger in erster Linie als eine Art Bekanntmachung mit dem Pferd und dessen Bewegungsablauf gesehen. Dieser wird den Teilnehmern an der Longe, beim Spazierritt oder beim Voltigieren vermittelt. Bei den fortgeschrittenen Reitern dominieren der Reitunterricht in der Halle/ auf dem Platz und die Ausritte in der Gruppe, wobei hier der Spaß im Vordergrund stehen soll. Dieser geht jedoch nicht auf Kosten der Ausbildung, denn wir orientieren uns strikt an den reiterlichen Grundsätzen der FN (Dachverband des organisierten Reitsports).

Reiterferien in der Eifel bedeuten viel Spass, hautnaher Kontakt zu Pferden, reiterliche Entwicklung, viele Aktivitäten in freier Natur und ein kleines Abenteuer!

An den Reiterferien können Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren teilnehmen. Im Einzelfall sind Ausnahmen/ Abweichungen hinsichtlich des Alters möglich. Innerhalb der Reitercamps werden Gruppen gleichen Alters gebildet, so daß alle Mädchen auf ihre Kosten kommen.

Neben der Verpflegung und der Übernachtung wird der tägliche Umgang mit dem Pferd sowie Reitunterricht und eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung geboten. Bei uns wird den Kindern und Jugendlichen nie langweilig. Zweimal am Tag (vormittags und nachmittags) lernen sie, was für den Umgang mit Pferden und zum Thema Reiten wichtig ist. Fortgeschrittene reiten in der Gruppe im Gelände oder in der Halle.  Anfänger werden zunächst geführt oder longiert. Der Reitunterricht erfolgt durch qualifizierte Ausbilder FN.

Reiterferien in der Eifel im Überblick:

Unser bewährtes Konzept sieht eine breite Altersspanne vor. So können auch jüngere Kinder und ältere Jugendliche mit Spaß am Reiten von diesen einzigartigen Reiterferien profitieren:

  • Professioneller Reitunterricht
  • Hoher Betreuungsschlüssel
  • Ausritte
  • Umgang mit dem Pferd auch außerhalb des Unterrichtes
  • Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Die Reiterferien in der Eifel können aus Gründen, die die Unterbringung mit sich bringt, nur für Mädchen angeboten werden.

 

Weitere Termine und Preise: https://www.aventerra.de/reiterferien/reiterferien-der-eifel

 

 


REITERFERIEN IN DER EIFEL