JUGENDREISE: OHNE GELD DURCH DIE WELT – EXPERTEN

Karte nicht verfügbar

Datum / Zeit
01.08.2021 - 10.08.2021
Ganztägig

Ansprechpartner: Aventerra

Telefonnummer: 07114704215

E-Mail: info@aventerra.de

Website: www.aventerra.de/jugendreisen/jugendreise-ohne-geld-durch-die-welt-experten

Kategorien


OHNE GELD DURCH DIE WELT – DIE HERAUSFORDERUNG FINDET EINE FORTSETZUNG

Die Fortsetzung von unserer beliebten Tour “Ulm nach Regensburg” für die “Ohne Geld durch die Welt”-Experten. Wir starten in Passau und lassen uns einen Tag Zeit zum Kennenlernen und planen. Dann radeln wir entlang der Moldau bis Prag – und zurück auf dem internationalen Fernradweg nach Pilsen. Wo wir jeweils Station machen, wird sich zeigen. Wir suchen jeden Tag aufs neue unsere Schlafmöglichkeit und kümmern uns um unsere Verpflegung.

In dieser Fahrradtour steckt Musik drin. Die besondere Herausforderung: Ohne jeden Cent seid ihr ab Passau mit zwei erfahrenen Erlebnis- und Musikpädagogen zwölf Tage unterwegs. Die Tour beginnen wir wie gewohnt ohne einen Cent in der Tasche – Essen, Unterkunft und alles, was wir zum Leben brauchen, werden wir uns mit Phantasie und Kreativität mittels Musik, Straßentheater, Akrobatik oder anderen tollen Einfällen verdienen. Und wir wollen weiter – auf dem Weg der eigenen persönlichen Erfahrungen und Entwicklungen. Wir wollen neue Fragen stellen; neues Wissen und neue Kompetenzen erlangen. Während die grundlegenden Fragen – „Wo werden wir schlafen“, „was werden wir essen“, „wie werden wir unser Geld verdienen“ auch weiterhin ihre Relevanz besitzen, möchten wir in diesem Jahr jedoch „weiter“ fragen und „weiter denken“. Die Herausforderung für uns liegt bei dieser Tour vor allem auch darin, in einem Land mit einer fremden Sprache, einer fremden Währung, mit anderen Gewohnheiten und auch einer anderen Kultur zu reisen. Die Konfrontation mit diesem “Neuen” und deren Auseinandersetzung mit ungewohnten und neuen Gegebenheiten birgt die Möglichkeit, Ängste und Vorurteile gegenüber anderen Kulturen und Gesellschaften abzubauen, sowie sich selbst auf Neues einzulassen und die eigenen gesellschaftlichen und kulturellen Maxime zu relativieren. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einer offenen und globalen Sichtweise in der Entwicklung von Jugendlichen.

Hinweg: Passau – Prag
Die Tour beginnt in Passau auf dem Donauradweg flussabwärts bis Obermühl hinter der Schlögener Schlinge. Von hier geht es durch das Mühlviertel auf dem Mühltalradweg  nach Schlägl. Von Aigen im Mühlkreis geht es auf der alten Handelsstraße nach Kyselov in Südböhmen (Tschechien) am Lipno-Stausee, dem größten aufgestauten See der Moldau. In Richtung Osten geht es durch die Ausläufer des Böhmerwaldes an der aufgestauten Moldau entlang bis zur historischen Stadt Budweis und danach in die  Hauptstadt Prag.

Rückweg:  Prag-Pilsen:
Der seit Jahren bestehende Fernradweg zwischen der alten Reichsstadt Regensburg und der Goldenen Stadt Prag wurde im Jahr 2010 bis nach München verlängert. Auf der tschechischen Seite verläuft der Weg auf einem neugebauten Radweg bis zur “chodischen” Hauptstadt Domazlice und dann weiter auf verkehrsarmen Nebenstrassen nach Pilsen, weltbekannt durch seine lange Biertradition. Von Pilsen fahren wir gemeinsam mit der Bahn (Bahnkosten nicht im Reisepreis enthalten – bitte 50 € in bar mitbringen) zurück nach Regensburg. Die Tour endet in Regensburg am Bahnhof am 12.8. um 12 Uhr.

In Regensburg trennen sich dann unsere Wege und die Teilnehmer werden von den Eltern abgeholt oder fahren selbstständig zurück in die Heimatstadt.

Anmerkung: Falls wir Corona-bedingt nicht nach Tschechien einreisen dürfen, werden wir als Alternative eine 12-tägige Tour durch Deutschland (von Würzburg nach Mainz – optional weiter nach Heidelberg und Stuttgart) machen.


JUGENDREISE: OHNE GELD DURCH DIE WELT - EXPERTEN