Kunst & Kultur

Kapstadt: Eurythmie im Covid-Lockdown – ein Sonntagsgespräch (Podcast mit Bildern)

mit Silke Sponheuer, Leiterin der Eurythmieausbildung in Kapstadt.


Dieses Telefon-Interview zeigt, von welch dramatischen Bedingungen das Leben in Südafrika geprägt ist. Die Studenten und Mitarbeiter am Center for Creative Education haben neue Wege beschritten und führen die Arbeit mit Unerschrockenheit und Kreativität trotz allem weiter.

– 00.00 Vorstellung
– 01.47 Das Center for Creative Education in Cape Town
– 03.56 Eurythmie als Samenkorn
– 07.32 Ein harscher Lockdown; Gewalt, Hunger, Tod
– 11.53 Arbeit des Center unter den Einschränkungen
– 13.57 Hilfe und Unterstützung – “Southern Cross”
– 14.47 Wie studiert man Eurythmie ohne anwesend zu sein?

Die während des Interviews eingeblendeten Bilder zeigen Eindrücke aus der Nachbarschaft und der Eurythmieausbildung am Center.

Technischer Hinweis: für schwache Internetverbindungen steht hier eine datenreduzierte Version über Youtube zur Verfügung.


Spenden
nimmt der im Interview erwähnte Förderverein “Southern Cross e.V.” entgegen. Möglich sind einmalige Zuwendungen für das Center for Creative Education sowie Stipendien – regelmäßige kleine Beträge – für einzelne EurythmiestudentInnen. Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.

Kontoverbindung:
Southern Cross e.V.
DE49 4306 0967 0027 9953 00
bei der GLS-Bank