Otto Geiseler - Heileurythmie und Massage

Details

Heileurythmie

Der Heileurythmie liegen die Bewegungen der Bilde- und Wachstumskräfte zugrunde, wie sie seit der Embryonalentwicklung als Lebensströme den menschlichen Organismus durchpulsen und ständig erneuern. Sie äußern sich als Sprache, Gebärde und Musik. Jedem Konsonanten, Vokal, Ton oder Intervall entsprechen eigene Bewegungen, die je nach Diagnose ausgewählt und intensiv erübt werden.

Dadurch werden die durch Krankheit aus dem Gleichgewicht gebrachten Lebens- und Aufbau-Kräfte angeregt, gestärkt, beruhigt, harmonisiert oder reguliert, um den erwünschten Gesundungs-Prozess einzuleiten und nachhaltig zu fördern.

Da dieser Prozeß ein (eu)rythmischer, über Kreislauf und Atmung gehender ist und diese mit dem Gesamtorganismus im Zusammenhang stehen, erreicht die Heileurythmie auch die Stoffwechsel- und Nerven-Sinnes-Vorgänge und somit auch die seelischen und geistigen Anteile im Menschen.

Die heileurythmischen Bewegungen schaffen somit einen Zusammenhang von äußerer Bewegung und inneren, funktionalen Lebensvorgängen des Organismus.

 

Massagen nach Dr. Pressel

Vorbedingung für Gesundheit und Heilung aller Organbereiche des Menschen und zur Wiederherstellung eines gesunden Seelenlebens ist eine warme, schmerzfreie, lockere, gut durchtastbare und durchströmte Muskulatur.

Bei der Massage nach Dr. Pressel wird die innere Regsamkeit, die z.B. im steifen, verhärteten Muskel nicht mehr stattfindet, der Muskulatur vermittelt, sodass die nötigen Lebensströmungen wieder zu fließen beginnen.

Diese Ströme erlebt der Gesunde – zumeist unbewußt – als selbstverständliche Leichte, als Wärme, als Entspannung, aber auch als Müdigkeit (wenn Ballaststoffe ausgeschieden werden), als Entschlußkraft oder hellere Stimmung in der Seele, als Bewußtseinsklarheit, als Bewegungsfreude, Lebensmut und Kraft, als Einfallsreichtum und schmerzfreies Zusammenarbeiten aller Organe.

 

Achtsame Bewegung trifft auf achtsame Berührung. Dr. Simeon Pressel erkannte, dass Bewegung der Schlüssel zur Heilung ist. In der Heileurythmie wird die Bewegung von innen über die Seele und in der Massage von außen über den Körper angeregt. Die Kombination beider Methoden fördert und steigert sich gegenseitig zu einem heilsamen Ganzen.

Bilder